Straßburg (AFP) Das Europaparlament hat ein "vorläufiges Einfrieren" der Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Die Europäische Kommission und die EU-Staaten müssten eine entsprechende Initiative ergreifen, verlangte das Parlament am Donnerstag in einer Entschließung. Begründet wird die Forderung mit den "unverhältnismäßigen Repressionen", die seit dem gescheiterten Militärputsch vom 15. Juli in der Türkei ergriffen worden seien.