Mainz (SID) - Das Champions-League-Spiel von Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City (1:1) hat sich nicht als Publikumsmagnet erwiesen. Nur 5,90 Millionen Fans verfolgten im ZDF am Mittwochabend die Begegnung im Borussia-Park, das bedeutete einen Minusrekord in der laufenden Saison der Königsklasse für den Sender. 

Die Gladbacher verpassten durch das Unentschieden das Achtelfinale der Champions League, sicherten sich aber die Teilnahme an der Europa League nach der Winterpause.