Frankfurt/Main (dpa) - Wegen des noch einmal verlängerten Pilotenstreiks fallen bei Lufthansa morgen erneut 830 Flüge aus. Am dritten Streiktag hintereinander sind dieses Mal nahezu ausschließlich Kurz- und Mittelstrecken betroffen, mit zusammen rund 100 000 Passagieren, wie das Unternehmen mitteilte. Anders als an den Vortagen werde die Langstrecke nahezu planmäßig durchgeführt. Insgesamt sind nach Lufthansa-Angaben an den drei Streiktagen mehr als 315 000 Passagiere von Flugausfällen betroffen.