Athen (dpa) – Erhebliche Probleme im Bereich Fährverkehr in der Ägäis: Aus Protest gegen die harten Sparmaßnahmen der Regierung unter Alexis Tsipras streikt die Gewerkschaft der griechischen Seeleute. Seit 6.00 Uhr Ortszeit läuft keine Fähre aus Piräus und den anderen Häfen der Ägäis aus. Der Streik wird bis morgen früh 6.00 Uhr Ortszeit andauern, wie die Gewerkschaft der Seeleute mitteilte. Die Seeleute protestierten laut PNO gegen Rentenkürzungen und die in ihrer Branche weit verbreitete Kurz- und Schwarzarbeit.