Istanbul (AFP) Die türkische Zentralbank hat am Donnerstag überraschend den Leitzins angehoben, um die Währung des Landes zu stützen. Die Notenbank erhöhte den Leitzins um 0,5 Prozentpunkte auf 8,0 Prozent - die erste Anhebung seit Ende Januar 2014. Der Kurs der Lira legte zunächst zu. Doch die Forderung des EU-Parlaments, die Beitrittsgespräche mit der Türkei einzufrieren, ließ die Gewinne schnell wieder schmelzen.