Berlin (AFP) Der Sozialverband Deutschland (SoVD) hat sich unzufrieden mit den Rentenbeschlüssen der Koalition vom Donnerstagabend geäußert. "Mit Blick auf den Kampf gegen die Altersarmut wurden gestern keine Ergebnisse erzielt", erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Freitag in Berlin. Damit werde die Angst vor der Armut im Alter ein Wahlkampfthema, was eine sachliche Debatte erschwere.