München (AFP) Der UN-Sondergesandte Staffan den Mistura hat eindringlich eine umfassende politische Lösung für Syrien gefordert. Er sagte der "Süddeutschen Zeitung" vom Freitag, der Konflikt könne "nicht durch eine militärische Lösung dauerhaft beigelegt werden". Er habe allerdings nach einem Besuch in Syrien den Eindruck, dass die syrische Regierung "die feste Absicht hat", etwa im umkämpften Aleppo "eine beschleunigte militärische Entscheidung anzustreben".