Berlin (AFP) Nur wenige Stunden nach der Einigung der Koalition zur Angleichung der Ost- und Westrenten ist es zu Verwirrung um die Finanzierung des Beschlusses gekommen. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) sagte am Freitag in Berlin, die Anpassung solle aus Steuermitteln bezahlt werden. Das bekräftigte wenig später ihre Sprecherin: Es habe aus Sicht der Ministerin eine "klare Vereinbarung" darauf gegeben, die Angleichung aus Steuermitteln zu finanzieren.