Köln (SID) - Die Kölner Haie sind in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) beim Tor-Debüt von Ex-NHL-Star Christian Ehrhoff eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Dem Tabellenvierten gelang nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie ein 8:4-Kantersieg beim ERC Ingolstadt. Ehrhoff trug sich dabei mit dem Treffer zum 1:0 (6.) erstmals seit seiner Rückkehr aus Nordamerika Ende Oktober in die Torschützenliste ein.

Derweil gab sich der souveräne Tabellenführer Red Bull München im Bayern-Derby gegen die Straubing Tigers keine Blöße und siegte mit 5:1. Allerdings feierten auch die Verfolger des Meisters überwiegend Siege. Neben den viertplatzierten Kölnern gewann auch der Tabellendritte Adler Mannheim bei den Grizzlys Wolfsburg mit 1:0. Lediglich die zweitplatzierten Nürnberg Ice Tigers unterlagen bei den Schwenninger Wild Wings mit 1:2 nach Verlängerung. 

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin setzte derweil seinen leichten Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fort, bezwang die Düsseldorfer EG klar mit 5:0 und kletterte auf Platz sieben. Die Augsburger Panther halten nach einem 5:4 gegen die Iserlohn Roosters den Kontakt zur Spitzengruppe, während Liga-Neuling Fischtown Penguins das Pinguin-Duell bei den Krefeld Pinguinen mit 3:1 gewann.