Paris (dpa) - Ein bewaffneter Mann ist in ein Altersheim für pensionierte Mönche in Südfrankreich eingedrungen und hat eine Mitarbeiterin getötet. Der vermummte Täter habe eine Wächterin der Einrichtung nahe Montpellier überwältigt und die Angestellte erstochen, berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Spezialeinheiten der Gendarmerie hätten das Areal auf der Suche nach dem Mann vergeblich durchkämmt und rund 60 Bewohner in Sicherheit gebracht. Der Täter entkam jedoch. Die Hintergründe der Tat sind unklar.