Jerusalem (AFP) An einem Kontrollposten in Ost-Jerusalem ist nach israelischen Angaben am Freitag ein palästinensischer Angreifer erschossen worden. Der junge Mann sei am Abend an einer Absperrung des Flüchtlingslagers Schuafat mit einem Messer auf Sicherheitskräfte losgegangen, teilte eine Polizeisprecherin mit. Die Sicherheitskräfte hätten den Angreifer daraufhin "neutralisiert". Die Sicherheitskräfte blieben unverletzt.