Ueckermünde (dpa) - Der Tierpark Ueckermünde in Mecklenburg-Vorpommern ist nach einem Vogelgrippefall bei einem großen Laufvogel geschlossen worden. Bei einem toten Emu-Weibchen sei der Erreger H5N8 festgestellt worden, sagte Tierparkleiterin Katrin Töpke. Das zuständige Veterinäramt werde nun entscheiden, welche Maßnahmen weiter getroffen werden müssten. Der Tierpark liegt unweit der polnischen Region Stettin, in der der Vogelgrippe-Erreger Anfang November bei mehreren toten Wildvögeln zuerst entdeckt worden war.