Cleveland (SID) - Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen Profiliga NBA bereits die 13. Saisonniederlage kassiert. Bei Meister Cleveland Cavaliers unterlag das Team von Trainer Rick Carlisle mit 90:128. Ebenfalls eine bittere Pleite mussten die Atlanta Hawks um Nationalspieler Dennis Schröder einstecken. Atlanta verlor bei den Utah Jazz mit 68:95.

"Wie ich schon nach dem letzten Spiel gesagt habe: Wir haben echt ein richtig hartes Programm im November. Ich glaube zehn von 15 Spielen sind auswärts gegen eine Menge guter Teams. Wir müssen da jetzt durch und irgendwann einen Sieg einfahren", sagte Nowitzki.

In Cleveland war der 38-Jährige, der nach seiner langen Pause aufgrund von Achillessehnenproblemen in seinem zweiten Spiel 27 Minuten auf dem Feld stand, mit 15 Punkten bester Werfer der Mavericks. Teamkollege Harrison Barnes, zuletzt öfter Topscorer, blieb mit zwölf Zählern diesmal blass. 

In Salt Lake City war Schröder mit 16 Punkten ebenfalls treffsicherster Akteur seines Teams, konnte die sechste Niederlage allerdings nicht verhindern. Atlanta führt die Southeast Division mit 10:6 Siegen nach wie vor an. Dallas ist mit 2:13 schlechtestes Team der Liga.