Berlin (AFP) Grünen-Chef Cem Özdemir hat dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan "Zynismus" im Umgang mit Flüchtlingen vorgeworfen. Die Drohung Erdogans, die türkischen Grenzen für Flüchtlinge "wie so eine Art Wasserhahn" zu öffnen, zeige, dass der Staatschef zu den betroffenen Menschen "ein vollständig instrumentelles Verhältnis habe", kritisierte Özdemir am Samstag im Sender SWR.