Köln (SID) - Die Verfolger von Spitzenreiter und Titelverteidiger Brose Bamberg haben sich am 11. Spieltag der Basketball-Bundesliga keine Blöße gegeben. Das Überraschungsteam medi Bayreuth feierte beim 87:70 (42:40) gegen die MHP Riesen Ludwigsburg den zehnten Sieg in Serie und liegt mit 20:2 Punkten auf Rang drei hinter ratiopharm Ulm.

Die Schwaben gewannen souverän gegen die Löwen Braunschweig 77:65 (35:33) und sind wie die Bamberger noch unbesiegt (beide 22:0). München (18:2) folgt nach dem 97:77 (44:34) beim weiter sieglosen Schlusslich Phoenix Hagen auf Platz vier. Auf Platz fünf haben die Telekom Baskets Bonn trotz des 98:93 (55:45) gegen die Eisbären Bremerhaven mit 14:8 Punkten weiter einen großen Rückstand. Im direkten Duell der weiteren Verfolger feierte Alba Berlin (12:10) bei den Giessen 46ers (12:12) einen 80:69 (43:39)-Erfolg.

In Bayreuth erlebten die 3300 Zuschauern in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie, erst im dritten Viertel konnte sich die Mannschaft von Trainer Raoul Korner allmählich absetzen. Joseph Lewis war mit 19 Punkten bester Werfer der Franken.

Auch die Ulmer brauchten überraschend lange bis zum Ende des dritten Viertels, um sich am Ende dann doch deutlich gegen den neuen Tabellenvorletzten aus Braunschweig durchzusetzen. Herausragender Schütze der Schwaben war Raymar Morgan mit 21 Punkten.

Aufsteiger Science City Jena feierte im Abstiegskampf einen wichtigen Sieg, einen ebenfalls möglichen Erfolg gaben die Frankfurt Skyliners dagegen in der Schlussminute aus der Hand. Jena gewann in heimischer Halle das Duell gegen s.Oliver Würzburg mit 84:75 (39:31) und zog in der Tabelle mit dem vierten Saisonsieg am fränkischen Rivalen vorbei. Julius Jenkins (25) und Marcos Knight (22) waren die besten Schützen beim Sieger.

In Frankfurt hatten die Hausherren im Duell gegen den letztjährigen Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg den vierten Saisonsieg dicht vor Augen, doch die Niedersachsen hatten beim 80:77 (43:46) das bessere Ende für sich. Brian Qvale traf mit 20 Punkten für die Oldenburger am besten, auf 18 Zähler kam Ekenechukwu Ibekwe bei den Skyliners.