Berlin (dpa) - Der Grünen-Politikveteran Hans-Christian Ströbele wird von Parteifreunden zur erneuten Bundestags-Kandidatur aufgefordert - auch um einen AfD-Politiker als Alterspräsidenten zu verhindern. Einzelne Leute seien an ihn herangetreten, sagte Ströbele. Nicht nur bei den Grünen herrscht die Sorge, dass die AfD bei einem allgemein erwarteten Einzug in den Bundestag mit dem stellvertretenden Parteivorsitzenden Alexander Gauland den Alterspräsidenten stellen könnte. Ströbele sagte, seine Entscheidung stehe noch nicht fest.