Abu Dhabi (SID) - Die ersten Boxenstopps haben für neue Spannung im Mercedes-Duell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg um die Formel-1-WM gesorgt. Gesamtspitzenreiter Rosberg kam beim Saisonfinale in Abu Dhabi eine Runde später als sein Rivale zum Reifenwechsel und verlor dort wertvolle Zeit, weil der vorbeifahrende Sebastian Vettel im Ferrari für Stau in der Boxengasse sorgte.

Rosberg kam hinter Hamilton aber auch hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen wieder auf die Strecke. Dieser hat allerdings noch keinen Stopp eingelegt. Rosberg reicht angesichts von 12 Punkten Vorsprung auf Hamilton in jedem Fall ein dritter Platz zum Gewinn seines ersten WM-Titels.