Kuusamo (SID) - Kombinations-Weltmeister Johannes Rydzek aus Oberstdorf greift auch beim zweiten Wettbewerb des WM-Winters nach einer Topplatzierung. Der 24-Jährige sprang im finnischen Kuusamo auf 126,5 m und geht als Sechster in den abschließenden 10-km-Langlauf (14.00 MEZ/ZDF und Eurosport). Der Rückstand des laufstarken Allgäuers auf den führenden Norweger Jarl Magnus Riiber beträgt 1:04 Minuten.

Olympiasieger Eric Frenzel (Oberwiesenthal) hat dagegen als 29. mit einem Rückstand von 2:52 Minuten keine Siegchancen mehr, der viermalige Gesamtweltcup-Gewinner kam nur auf 113,5 m. Hoffnungen darf sich dagegen Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt/+1:43 Minuten) als Elfter machen.

Der 19 Jahre alte Riiber, der als kommender Star der Szene gilt, startet nach einem Flug auf 133,5 acht Sekunden vor dem Japaner Akito Watabe. Am Samstag hatte Riiber geschwächt von einer Erkrankung auf den Wettbewerb verzichtet.