Paris (dpa) - Die französischen Konservativen schicken Ex-Premier François Fillon ins Rennen für einen Machtwechsel im Élyséepalast. Fillon setzte sich bei der Stichwahl um die Präsidentschaftskandidatur des bürgerlichen Lagers klar gegen seinen Konkurrenten Alain Juppé durch. Dieser sicherte Fillon seine Unterstützung für den bevorstehenden Wahlkampf zu. Die Vorwahl gilt als wichtige Weichenstellung für die Wahl im kommenden Frühjahr: Umfragen lassen derzeit ein Duell zwischen dem konservativen Bewerber und der Rechtspopulistin Marine Le Pen erwarten.