Dallas (SID) - Dennis Schröder steckt mit den Atlanta Hawks schwer in der Krise. Das Team um den deutschen Nationalspieler musste sich in der Basketball-Profiliga NBA bei den Los Angeles Lakers 94:109 geschlagen geben und hat damit fünf der vergangenen sechs Spiele verloren. Der nach wie vor angeschlagene Dirk Nowitzki wurde bei seinen Dallas Mavericks derweil geschont. 

Schröder (23) kam in 31 Minuten Einsatzzeit auf elf Punkte, acht Assists und vier Rebounds, jeder dritte Wurf aus dem Feld war erfolgreich. Als bestem Scorer der Gäste gelangen Kent Bazemore 21 Punkte. Atlanta steht nun bei zehn Siegen und sieben Niederlagen, das reicht im Osten für Platz vier.

Derweil sah Nowitzki in Dallas als Zuschauer, wie die Mavericks beim 91:81 gegen die New Orleans Pelicans ihren ersten Sieg nach acht Niederlagen feierten. Der Würzburger hatte zuletzt nach dreiwöchiger Auszeit wegen seiner Achillessehnenprobleme zwei Spiele absolviert, Trainer Rick Carlisle will den 38-Jährigen aber langsam heranführen. 

"Es gab keinen echten Rückschlag", sagte Carlisle. Die Entscheidung sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen. "Wir müssen schrittweise vorgehen. Das ist Teil seiner Genesung. Es wäre einfach nicht richtig gewesen, ihn heute Abend spielen zu lassen", erklärte der Headcoach. 

Topwerfer beim Meister von 2011 war Neuzugang Harrison Barnes (23). Dallas ist im Westen mit einer 3:13-Bilanz weiterhin Letzter. Nowitzki kam bislang nur in fünf Spielen zum Einsatz.