Berlin (AFP) Das Bundesversicherungsamt hat gegen die Barmer GEK ein Prüfverfahren wegen des Verdachts von Unregelmäßigkeiten bei Abrechnungen eingeleitet. Nach einem Bericht der Zeitungen "B.Z." und "Bild" vom Montag geht es um nachträgliche Kodierungen von Arzt-Diagnosen, durch die die Kasse mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds erhält.