Berlin (AFP) Die deutsche Wirtschaft will im nächsten Jahr nach Angaben des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) 450.000 neue Mitarbeiter einstellen. Besonders groß sei die Nachfrage in den Branchen Gesundheit und Pflege sowie Bildung, berichtete die "Bild"-Zeitung am Montag unter Berufung auf eine DIHK-Umfrage. Dort wollen Firmen demnach insgesamt 150.000  neue Jobs schaffen. Im Handel und Gastronomiegewerbe seien 100.000 neue Arbeitsplätze geplant, in der Industrie rund 30.000 Stellen.