Neapel (SID) - Der italienische Fußball-Vizemeister SSC Neapel ist in der Serie A im Rennen um die Europapokalränge zurückgefallen. Der Champions-League-Teilnehmer kam am Montagabend gegen Sassuolo Calcio nicht über mit 1:1 (1:0) hinaus und liegt als Tabellensiebter nun drei Punkte hinter den Plätzen für das internationale Geschäft. 

Lorenzo Insigne brachte Neapel kurz vor der Pause in Führung (42.). Gregoire Defrel glich in der Schlussphase aus (82.).

Inter Mailand kletterte mit dem 4:2 (3:1) gegen den AC Florenz auf den achten Rang. Mauro Icardi war mit zwei Toren der Matchwinner.