New York (SID) - Torhüter Thomas Greiss hat mit seinen New York Islanders in der Eishockey-Profiliga NHL den ersten Heimsieg seit drei Wochen gefeiert. Das Team aus dem Big Apple gewann 2:1 nach Verlängerung gegen die Calgary Flames, der Füssener Greiss wehrte 25 Schüsse ab.

Thomas Hickey traf 3:07 Minuten vor dem Ende der Overtime. Die Islanders sind im Osten mit nur 18 Punkten aus 21 Spielen weiter Letzter. Für Greiss (30) war es der neunte Einsatz in dieser Saison. Das Team hatte zuletzt am 7. November (4:2 gegen die Vancouver Canucks) zu Hause gewonnen.