Frechen (SID) - Der Deutsche Behindertensportverband erhält im kommenden Jahr 1,5 Millionen Euro mehr vom Bund. "Mit der Erhöhung der Fördermittel hat der Bundestag ein wichtiges und notwendiges Zeichen gesetzt. Jetzt ist es unsere Aufgabe, die Gelder für die Zukunft effektiv einzusetzen", sagte DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher. 

Laut DBS wird dieses notwendige Geld nicht zuletzt dafür verwendet werden, Paralympics-Athletinnen und -Athleten die Teilnahme an wichtigen internationalen Wettkämpfen zu ermöglichen. Aber "wir müssen das Geld auch dafür einsetzen, die Strukturen zu optimieren und den Nachwuchs frühzeitig fördern zu können", betonte Beucher.