Berlin (AFP) Nach der Enttarnung eines Islamisten in den Reihen des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) haben die Grünen eine rasche Aufklärung über den entstandenen Schaden gefordert. "Es muss schnellstens genau in Erfahrung gebracht werden, welche Informationen gegebenenfalls abgeflossen sind", sagte  Fraktionsvize Konstantin von Notz am Mittwoch dem "Handelsblatt". "Mich beunruhigt, dass man auf den Verdächtigen offenbar nur durch Zufall aufmerksam geworden ist."