Berlin (AFP) Die Linke drängt darauf, dass künftig auch Kinder im Hartz-IV-Bezug vom Unterhaltsvorschuss profitieren. Die vom Bundeskabinett in der vergangenen Woche beschlossene Leistung werde bei 87 Prozent der Anspruchsberechtigten gar nicht ankommen, weil sie ihnen als Hartz-IV-Empfängern von der Grundsicherung abgezogen werde, sagte die frauenpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Cornelia Möhring, der "Mitteldeutschen Zeitung" vom Mittwoch.