Brüssel (AFP) Im Europaparlament zeichnet sich eine Kampfabstimmung um den Posten des künftigen Parlamentspräsidenten ab. Wie ein Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion am Mittwoch mitteilte, will deren Vorsitzender Gianni Pittella für das Spitzenamt kandidieren. Er wird demnach gegen einen Kandidaten der Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) antreten, der demnächst nominiert werden soll. Pittellla habe "breite Zustimmung in der Fraktion" erhalten.