Mainz (SID) - Ein Jahr nach dem Ausstieg von Hamburg aus der Olympiabewerbung für die Sommerspiele 2024 sieht IOC-Präsident Thomas Bach Handlungsbedarf bei der Suche nach geeigneten Olympiastädten. Das IOC sehe, dass sich politische Entscheidungsprozesse verändert hätten. "Das Bewerbungsverfahren nach jetzigem Stand hat die Tendenz, zu viele Verlierer zu produzieren", sagte der Fecht-Olympiasieger von 1976 im Gespräch mit dem Südwestrundfunk (SWR).

Deshalb hatte Bach drei Städten frühzeitig abgeraten, sich für 2024 zu bewerben. Bereits bei der IOC-Session im kommenden Jahr könnte das Vergabeverfahren geändert werden. Das IOC könnte geeignete Städte einladen, sich zu bewerben: Das IOC, so Bach, "muss initiativ werden".