Bielefeld (AFP) Die Oetker-Gruppe trennt sich nach mehr als 80 Jahren von ihrer Schifffahrtssparte. Die Reederei Hamburg Süd werde mit ihren sämtlichen Aktivitäten und Tochtergesellschaften an den Weltmarktführer Maersk Line verkauft, teilte der Bielefelder Konzern am Donnerstag mit. Der Oetker-Gruppe geht damit auf einen Schlag die Hälfte ihres Umsatzes verloren. Denn Hamburg Süd hatte 2015 mit rund 6,1 Milliarden Euro knapp 50 Prozent des Gesamtumsatzes der Gruppe beigesteuert.