Saarbrücken (AFP) Schwerbehinderte waren im vergangenen Jahr fast doppelt so häufig von Arbeitslosigkeit betroffen wie im allgemeinen Durchschnitt: Ihre Arbeitslosenquote habe 13,4 Prozent betragen, während die generelle Arbeitslosenquote bei 8,2 Prozent gelegen habe, berichtete die "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Untersuchung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB).