Brüssel (AFP) Der Chef der christdemokratischen Fraktion (EVP) im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), will sich nicht selbst am Rennen um den Posten des Parlamentspräsidenten beteiligen. Dies stellte der CSU-Politiker nach Angaben seines Sprechers am Donnerstag vor Journalisten in Brüssel klar. Demnach sagte Weber: "Ich bin der Manager des Prozesses. Ich werde nicht der Kandidat der EVP für den Posten des Parlamentspräsidenten sein."