London (AFP) Großbritannien könnte erwägen, nach dem Brexit einen finanziellen Beitrag für den Verbleib im europäischen Binnenmarkt zu leisten. Das teilte der für die Verhandlungen zum Austritt aus der EU zuständige britische Minister David Davis am Donnerstag mit. Bei einer Fragestunde im Londoner Unterhaus sagte Davis, die Regierung strebe für britische Güter und Dienstleistungen den "bestmöglichen Zugang" zum europäischen Markt an.