Paris (AFP) Sozialistische Politiker haben Frankreichs Staatschef François Hollande davor gewarnt, auf dem Weg zu einer Präsidentschaftskandidatur die Vorwahl der Partei zu überspringen. Sollte Hollande die für Januar geplante Vorwahl umgehen, würde dies "das Ende, die Zerstörung der sozialistischen Partei bedeuten", sagte Ex-Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg am Donnerstag in Paris. Die Vorwahl sei die "einzige Waffe, um die Linke zu retten" und die Einheit des linken Lagers sicherzustellen.