München (SID) - Thomas Wörle bleibt beim FC Bayern Trainer des Frauen-Bundesligateams. Der 34-Jährige, der die Münchner Fußballerinnen 2015 und 2016 zur deutschen Meisterschaft geführt hatte, verlängerte seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 30. Juni 2019.

"Die Erfolge der letzten Jahre, insbesondere die beiden Meisterschaften, tragen seine Handschrift. Ich bin überzeugt, dass dies nicht die letzten Titel waren, die wir zusammen feiern konnten", sagte Karin Danner, Managerin der FCB-Frauen.

Wörle hatte die FCB-Frauen zur Saison 2010/11 übernommen. 2012 gewann er mit seinem Team den DFB-Pokal. In der laufenden Saison stehen die Münchnerinnen erstmals im Viertelfinale der Champions League und führen erneut die Liga-Tabelle an. "Der FC Bayern München ist ein großer Verein und die Frauenfußball-Abteilung mittlerweile ein bedeutender Teil davon", sagte Wörle.