Berlin (SID) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss noch länger als erwartet ohne seinen Königstransfer Ondrej Duda auskommen. Der slowakische Nationalspieler, für den Hertha im Sommer 4,2 Millionen Euro ausgegeben hatte, wurde am Donnerstag erfolgreich am Knie operiert, nachdem eine konservative Behandlung des Knochenödems nicht wie erhofft angeschlagen hatte. Duda, der noch kein einziges Bundesligaspiel im Hertha-Trikot bestritten hat, wird damit auch nicht mit ins Winter-Trainingslager nach Mallorca (7. bis 14. Januar) fahren. 

Im Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) muss Hertha zudem auf die Leistungsträger Mitchell Weiser (muskuläre Beschwerden), Per Skjelbred (Muskelfaserriss) und Torjäger Vedad Ibisevic (Gelb-Rot-Sperre) verzichten. Für Ibisevic wird wohl Julian Schieber von Beginn an stürmen.

"Der Gegner hat Glück, Ibisevic ist nicht dabei", sagte Dardai vor dem Duell bei den Niedersachsen. Der frühere Hoffenheimer und Stuttgarter Bundesliga-Profi hat großen Anteil am derzeitigen Höhenflug der Berliner bis auf Platz drei der Liga, in der laufenden Spielzeit erzielte er acht Treffer.