Bogotá (AFP) Der kolumbianische Kongress hat das neue Friedensabkommen zwischen der Regierung und der Farc-Guerilla gebilligt. Das Abgeordnetenhaus in Bogotá stimmte am Mittwoch (Ortszeit) mehrheitlich für die Annahme des Abkommens, das den seit mehr als 50 Jahren andauernden Konflikt beenden soll. Am Dienstag hatte bereits die andere Parlamentskammer, der Senat, die Vorlage gebilligt.