Ankara (AFP) Im Zusammenhang mit dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei ist am Donnerstag ein Spitzenmanager des türkischen Großkonzerns Dogan in Ankara festgenommen und in Polizeigewahrsam nach Istanbul gebracht worden. Wie türkische Medien berichteten, wurde Barbaros Muratoglu unter dem Verdacht gefasst, Mitglied der "Terrororganisation" des islamischen Predigers Fethullah Gülen zu sein. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan beschuldigt den im US-Exil lebenden Gülen, Drahtzieher des Umsturzversuchs vom 15. Juli zu sein.