Schwerin (AFP) Weil er einen 19-jährigen nach einem Streit auf Facebook niedergestochen hat, muss ein 29-jähriger Maler für sechs Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Das Landgericht Schwerin verurteilte den Angeklagten am Freitag wegen versuchten Totschlags, weil er den Tod des ihm bis dahin persönlich nicht bekannten Opfers in Kauf genommen habe.