Bogotá (AFP) Bei einem Erdrutsch im Westen Kolumbiens sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Aus den Erdmassen in der Stadt Cali seien die Leichen von sechs Menschen sowie drei Verletzte geborgen worden, teilte die nationale Katastrophenschutzbehörde UNGRD am Donnerstag (Ortszeit) mit. Der Erdrutsch war demnach durch heftige Regenfälle verursacht worden.