Wien (AFP) Nach dem Fund von sechs Toten in einem Haus in Niederösterreich haben die Ermittler die These einer Familientragödie bestätigt. Eine 35-Jährige habe in der Kleinstadt Böheimkirchen offenbar ihre Mutter, ihren 41-jährigen Bruder sowie ihre drei Kinder erschossen und schließlich Suizid begangen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft St. Pölten, Michaela Obenaus, am Freitag nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA.