Boulder (SID) - Der frühere Footballprofi Rashaan Salaam ist in einem Park in Boulder/Colorado tot aufgefunden worden. Salaam, 1994 als bester College-Spieler mit der Heisman Trophy ausgezeichnet, wurde 42 Jahre alt. Der Kalifornier hatte in den 90er-Jahren in der US-Liga NFL für die Chicago Bears und die Cleveland Browns gespielt.

Die Polizei untersucht, ob es sich um einen Selbstmord gehandelt hat. Nach Angaben von Salaams Mutter Khalada wurde ein Abschiedsbrief gefunden. Dies berichtet USA Today. Die Bears wählten Salaam im NFL-Draft 1995 an Position 21 aus, der Running Back sorgte in seiner ersten Saison für 1074 Yards Raumgewinn und erzielte zehn Touchdowns.