Berlin (AFP) CSU-Chef Horst Seehofer hat bekräftigt, dass eine Obergrenze bei der Zuwanderung für ihn Voraussetzung für eine Regierungsbeteiligung seiner Partei nach der Bundestagswahl ist. Auf die Frage, ob die CSU sonst in die Opposition gehen würde, sagte Seehofer am Mittwochabend in der ARD-Sondersendung "Farbe bekennen": "Das haben Sie richtig verstanden."