Göteborg (SID) - Die deutschen Handballerinnen haben bei der Europameisterschaft in Schweden das Halbfinale verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Michael Biegler gewann zwar ihr letztes Hauptrundenspiel gegen den Gastgeber in Göteborg mit 28:22 (12:9). In die Runde der letzten Vier zog aber zwei Stunden später Frankreich mit einem 28:21 (15:12) gegen Serbien ein.

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) spielt damit am Freitag (15.45 Uhr)gegen Rumänien um Platz fünf. Beste Werferin gegen Schweden war Emily Bölk mit fünf Treffern.