Frankfurt/Main (dpa) - Mehrere hundert Menschen haben am Abend am Frankfurter Flughafen gegen die geplante Sammelabschiebung von abgelehnten Asylbewerbern nach Afghanistan demonstriert. Wegen der schwierigen Sicherheitslage halten die Abschiebungsgegner Rückführungen nach Afghanistan für verantwortungslos. Laut Informationen von Pro Asyl und Medienberichten soll am Abend ein erster Charterflug mit 50 Afghanen von Frankfurt nach Kabul starten.