Nürnberg (dpa) - Eine Amsel ist in Nürnberg nach Angaben von Tierschützern etwa eine Woche lang mit einem etwa zehn Zentimeter langen Pfeil im Kopf umhergeflogen. Die Aktivisten und die Polizei suchen nun nach demjenigen, der den Vogel verletzt hat. Die Tierschutzorganisation Peta lobte 1000 Euro Belohnung für Hinweise aus. Spaziergängerinnen hatten die verletzte Amsel gefunden. In ihrem Kopf steckte eine Metallnadel mit grünem Ende. Der Täter habe vermutlich mit einem Blasrohr auf das Tier geschossen. Das Tier konnte kaum essen und war sehr abgemagert, fünf Tage starb es.