Berlin (AFP) Die Bundesregierung hält den Wirbel um den Umgang mit Weihnachtsbräuchen an einem von Deutschland unterstützen Gymnasium in Istanbul für einen Einzelfall. Es gebe keinerlei Anzeichen für solche Vorkommnisse an anderen Schulen, sagte Außenamtssprecher Martin Schäfer am Montag in Berlin. Es gebe auch keine Hinweise auf eine Einflussnahme des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.