Krefeld (SID) - Tabellenschlusslicht Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat auf die anhaltende sportliche Talfahrt mit sieben Niederlagen in Folge reagiert und seinen Cheftrainer Franz-David Fritzmeier entlassen. Dies teilte der DEL-Meister von 2003 am Montag mit. Neuer Chefcoach wird der Kanadier Rick Adduono, der den KEV bereits von 2009 bis 2015 trainiert und in dieser Zeit zweimal ins Halbfinale geführt hatte.

"Ich glaube an die Qualität der Mannschaft und bin bereit, gemeinsam mit diesem Team um den Einzug in die Play-offs zu kämpfen", sagte der 61-jährige Adduono. Nach 30 von 52 Spieltagen der DEL-Hauptrunde liegt Krefeld fünf Punkte hinter dem letzten Pre-Play-off-Platz.