Brüssel (AFP) Die Europäische Union (EU) hat ihre Strafmaßnahmen gegen Russland wegen der Ukraine-Krise um weitere sechs Monate verlängert. Wie der EU-Rat am Montag mitteilte, bleiben die Sanktionen nun mindestens bis zum 31. Juli 2017 in Kraft. Ohne die Verlängerung wären die Strafmaßnahmen Ende Januar ausgelaufen.