Lissabon (AFP) Beim Immobilienkauf kommt es vor allem auf eines an: Lage, Lage, Lage. In Portugal müssen Immobilienkäufer dafür seit Montag eventuell auch an den Staat mehr zahlen. Denn die Kommunen im Land dürfen auf die Immobiliensteuer noch mehr Prozente als bisher aufschlagen - für einen unverbaubaren Blick oder Südlage etwa bis zu 20 Prozent statt wie bisher fünf Prozent mehr. Eigentümerverbände laufen Sturm.